ACHTUNG !, Webseite in Arbeit, wird staendig erweitert - Optimiert für Firefox u. Flash, (c)1967-2018 by webmaster ♊..... Jesuitenkirche - LinusFilm (Photography)

Jesuitenkirche - LinusFilm (Photography)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Jesuitenkirche

J. (Linus) Schröder > Kirchen & Kathedralen

Die Jesuitenkirche St. Ignatius und Franz Xaver in Mannheim wurde 1738 bis 1760 erbaut und ist eine der Pfarrkirchen der Seelsorgeeinheit Mannheim-Johannes XXIII., sowie Sitz des Dekans des katholischen Stadtdekanats Mannheim. Am 12. März 1733 wurde der Grundstein für die Kirche gelegt, aber da der Schlossbau gewaltige Summen verschlang, begannen die eigentlichen Bauarbeiten an der Kirche erst 1738.

Die bau- und kunstgeschichtliche Entstehung der Jesuitenkirche ist leider nur unvollständig dokumentiert.
An der künstlerischen Ausgestaltung waren damals mehrere namhafte Künstler beteiligt. Die Vierungskuppel zeigt Szenen aus dem Leben des Ordensgründers Ignatius von Loyola, während die Langhausdecke mit einem über 400 m² großen Fresko auf das Motiv des Hochaltars Bezug nahm, nämlich die Missionsreise des heiligen Franz Xaver nach Indien.

Im Jahr 1773 hob Papst Clemens XIV. den Jesuitenorden auf und die Jesuitenkirche wurde offiziell zur Großen Hofkirche. Zum 300-jährigen Stadtjubiläum wurde die Kirche 1906 umfassend renoviert. Im Zweiten Weltkrieg erlitt der Kirchenbau durch britisch-amerikanische Luftangriffe schwere Schäden, besonders im Chor und im Kuppelraum. Dabei wurden auch Teile der Ausstattung zerstört oder beschädigt. Am 6. November 1960 erfolgte der Wiederaufbau und durch Erzbischof Hermann Schäufele die feierliche Konsekration.

Seit 1947 sind die Jesuiten in Mannheim wieder tätig. Zwischen 1986 und 2004 wurden weitere Rekonstruktionen im Inneren der Kirche durchgeführt, insbesondere der marmorne Hochaltar im Jahr 1997 sowie die kurfürstlichen Hoflogen. Aufgrund der Abwanderung der Bevölkerung aus der Innenstadt und der schwindenden Zahl von Gläubigen wurden am 1. September 2005 die drei Innenstadtpfarreien der Oberen und Unteren Pfarrei sowie der Liebfrauenkirche zu einer Seelsorgeeinheit zusammengefasst.

 
 

J.(Linus)Schröder

(zum Betrachten der Galerie: Bitte das Bild anklicken !)


Bilder digital mit Nikon D300, Optik Nikon 18-200mm
Software: Photoshop Cs3/5 & LR. 3/5


(C) Copyright by J. (Linus) Schröder 1967 - 2018 / Music - bedrom dreams

 

Alle gezeigten Bilder u. Abbildungen unterliegen deutschem u. internationalem Urheberrecht.
Eine Vervielfältigung (Kopieren) oder Nutzung ohne Genehmigung ist Strengstens untersagt. Verstöße werden ausnahmslos Juristisch verfolgt!


© J. (Linus) Schröder (LinusFilm)


09.12.2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü